Bambinis

Unsere Bambinis hatten Kalkum Wittlaer im Heimspiel zu Gast. Von Beginn an zeigte sich, dass die Punkte in Homberg bleiben würden. Der TuS begann sehr stark und drückte die Gäste weitestgehend in die eigene Hälfte. So dauerte es auch nicht lange, bis die Heimgäste die Führung bejubeln durften. Die Gäste kamen in der Folgezeit besser ins Spiel und konnten ebenfalls Torchancen herausspielen. So entwickelte sich ein munteres Spielchen mit Toren auf beiden Seiten. Am Ende hatte Homberg das größere Abschlussglück und konnte das Spiel mit 6:3 gewinnen.

F2- Jugend

Die F2 traf im Auswärtsspiel auf den SV Hösel und erwischte dabei einen rabenschwarzen Tag. Mit Anpfiff war klar, dass gegen die Höseler Mannschaft nichts zu gewinnen war. Zur Halbzeit stand es bereits 10:1 für Hösel.
Die zweite Hälfte zeigte aus Homberger Sicht leider keine Verbesserung. Hösel erspielte sich Chance um Chance und nutzte diese dann auch. Am Ende stand es 24:1 für Hösel.

F1- Jugend

Im zweiten Heimspiel des Tages war die F1 aus Hösel zu Gast. Wie bereits im Hinspiel begannen die Homberger sehr stark und rissen das Spiel an sich. Es dauerte nicht lange bis die Heimfans das erste Mal jubeln durften. Auch in der Folgezeit blieb der TuS die spielbestimmende Mannschaft und konnte das Ergebnis bis zur Pause auf 6:1 hochschrauben.
Die zweite Hälfte begann der TuS dann etwas verhalten und ermöglichte den Gästen zwei Anschlusstreffer. Diese waren dann aber auch der Weckruf und der TuS kam wieder besser ins Spiel. Beide Mannschaften erspielten sich jetzt Torchancen und nutzten diese dann auch. Am Ende stand es 10:4 für Homberg.

E- Jugend

Auch die E- Jugend erwischte im Auswärtsspiel bei Breitscheid einen schwarzen Tag. In der ersten Halbzeit war man leider chancenlos und musste sechs Gegentore hinnehmen. Leider ging in der zweiten Hälfte dann gar nichts mehr und die Kräfte ließen dann auch noch nach. Am Ende musste man sich mit 19:0 geschlagen geben.

D- Jugend

Die D- Jugend hatte spielfrei.

B- Jugend

Die B- Jugend hatte spielfrei.

A- Jugend

Die A- Jugend hatte spielfrei.