Der vom TuS Homberg traditionell am Himmelfahrtstag – in diesem Jahr am 21. Mai 2020 – geplante Wandertag findet nicht statt!

Bei der Mitgliederversammlung des TuS Homberg am 10. März 2020 hatte ich noch Werbung für die 49. Auflage des Wandertages am 21.05.2020 gemacht und um Unterstützung durch Helfer*innen und Kuchenspenden gebeten. Die organisatorischen Vorbereitungen waren auch schon fast abgeschlossen, bis uns die dynamische Ausbreitung des Corona-Virus und die damit einhergehenden Schutzmaßnahmen die erforderliche Planungssicherheit entzogen.

Nicht nur die Zusage zur Durchführung des Wandertages der Genehmigungsbehörde (Ordnungsamt der Stadt Ratingen) steht plötzlich in Frage, auch die Zusage für die erforderliche Sanitätswache kann durch den Malteser Hilfsdienst noch nicht gegeben werden. Außerdem lassen die aktuellen Entwicklungen bei der Ausbreitung der Pandemie eine Aufhebung der getroffenen behördlichen Maßnahmen, wie Öffnung der Schulen und Sportstätten, Aufhebung der Geschäftsschließungen und Kontaktbeschränkungen, zum 20.04.2020 eher unwahrscheinlich erscheinen.

Kurz gesagt, eine „Normalisierung“ des täglichen Lebens, die für die Planung und Durchführung des Wandertages erforderlich ist, ist nicht zu erwarten. Die Absage des Wandertags an Himmelfahrt ist deshalb die logische Konsequenz und dient auch dem (Gesundheits-)Schutz von Helfern und Teilnehmern. Abgesagt heißt aber nicht zwangsläufig aufgehoben.

Sollten es die Umstände erlauben ist geplant, den 49. Wandertag gemeinsam mit dem Sportfest des TuS Homberg am 22. August 2020 stattfinden zu lassen.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund und halten Sie sich fit!

Siegfried Kleine
Abteilungsleiter
Spiel & Sport