Das Sportabzeichen beim TuS Homberg

Der TUS bewegt Homberg! Jung und Alt

 

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Durch die mögliche Auswahl der Diziplinen aus den 4 Gruppen, es muss jeweils nur eine Disziplin erfüllt werden, ist eigentlich für jeden etwas dabei. Wer nicht so gerne die Ausdauer im Laufen ablegen will, der kann das auch durch Schwimmen ableisten. Der Nachweis der grundsätzlichen Schwimmfertigkeit ist allerdings notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Das Deutsche Sportabzeichen wird verliehen
– als Deutsches Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche ab dem Kalenderjahr, in dem das 6. Lebensjahr vollendet wird
– als Deutsches Sportabzeichen an Erwachsene, ab dem Kalenderjahr, in dem das 18. Lebensjahr vollendet wird.
Auch Menschen mit Behinderung können das Deutsche Sportabzeichen erwerben.

Für die verschiedenen Gruppen und Altersklassen gibt es jeweils angepasste Anforderungen. Somit wird auch auf die Leistungsfähigkeit jüngerer und älterer Sportlerinnen und Sportler eingegangen. Jeder ab 6 Jahre kann mitmachen. In Homberg gibt es Familien, in denen 2 oder 3 Generationen gleichzeitig mit dabei sind. Das Sportabzeichen gibt es in 3 Stufen (Bronze, Silber und Gold). Pro Kalenderjahr kann es einmal erworben und beurkundet werden.

Trotz der Corona-Einschränkungen haben im Jahr 2021 109 Sportlerinnen und Sportler das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt, die Höchstzahl lag bisher bei 141 im Jahr 2019. Durch die flexible Auswahl der Disziplinen innerhalb der Gruppen ist für jeden was dabei und (fast) jeder kann mitmachen. Der TuS Homberg freut sich auf Neueinsteiger und Wiederteilnehmer.

Jeweils am Jahresanfang gibt es beim TuS Homberg eine offizielle Verleihung der Sportabzeichen, bei der alle Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres  geehrt werden und die Urkunden und Abzeichen übergeben werden. Diese fand dieses Jahr am Samstag, 5. März 2022 um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz Füstingweg als Open-Air-Veranstaltung statt.

 

Trainingsmöglichkeiten in Homberg

Kostenfreie Trainingsmöglichkeiten auch für Nichtmitglieder und die Püfungen sind von April bis Oktober am Freitagabend auf dem Sportplatz, können aber auch je nach Gruppengröße und vorhandenen Möglichkeiten zusätzlich vereinbart werden. Jeden Freitag können die leichtatlethischen Disziplinen trainiert werden, Prüfungen werden ebenso freitags abgenommen. Es ist keine Anmeldung notwendig, auch Nichtmitglieder können einfach vorbeikommen und mitmachen. Für die Schwimmdiziplinen gibt es keine regelmäßigen Termine, hier werden über das Jahr verteilt immer wieder spezielle Termine in den Ratinger Bädern angeboten. Diese finden sich dann unter Aktuelles.

 

Sportabzeichen Fit

Auch im Winter kann man sich für des Sportabzeichen fit halten!
Dafür bietet der TuS Homberg freitags von November bis März in der Sporthalle Mozartstraße für erwachsene Vereinsmitglieder insbesondere Fitnessübungen, Gymnastik und Ballspiele (z.B. Faustball) unter Anleitung der erfahrenen Sportabzeichen-Trainer an.

Das Sportabzeichen gibt es in drei Klassen:
Gold | Silber | Bronze.

Hier exemplarisch die Leistungsanforderungen Bronze für Frauen unterschiedlichen Alters, die für jeden mit ein bisschen Übung machbar sind:

Ausdauer, z.B.:

  • 3.000 m Lauf (in Min.): 22:00
  • 10 km Lauf (in Min.): 84:40
  • 7,5 km Walking/Nordic Walking (in Min.): 69:30
  • Schwimmen 800m /400m (in Min.): 24:00
  • 20 km Radfahren (in Min.): 57:30

Kraft z.B.

  • Medizinball (2 kg, in m) werfen: 7,5

Schnelligkeit, z.B.

  • Laufen 100 m (in Sek.): 18,2

Koordination, z.B.

  • Weitsprung (in m): 3,4
  • Schleuderball (1 kg, in m): 23,5
  • Alternativ Seilspringen

Ausdauer, z.B.:

  • 3.000 m Lauf (in Min.): 22:20
  • 10 km Lauf (in Min.): 84:10
  • 7,5 km Walking/Nordic Walking (in Min.): 67:30
  • Schwimmen 800m /400m (in Min.): 28:50
  • 20 km Radfahren (in Min.): 57:00

Kraft z.B.

  • Medizinball (2 kg, in m) werfen: 6,5

Schnelligkeit, z.B.

  • Laufen 100 m (in Sek.): 19,6

Koordination, z.B.

  • Weitsprung (in m): 3,2
  • Schleuderball (1 kg, in m): 22
  • Alternativ Seilspringen

Ausdauer, z.B.:

  • 3.000 m Lauf (in Min.): 24:40
  • 10 km Lauf (in Min.): 95:20
  • 7,5 km Walking/Nordic Walking (in Min.): 75:30
  • Schwimmen 800m /400m (in Min.): 35:20
  • 20 km Radfahren (in Min.): 67:00

Kraft z.B.

  • Medizinball (2 kg, in m) werfen: 4,75

Schnelligkeit, z.B.

  • Laufen 50 m (in Sek.): 11,5

Koordination, z.B.

  • Weitsprung (in m): 2,8
  • Schleuderball (1 kg, in m): 18,5
  • Alternativ Seilspringen

Ausdauer, z.B.:

  • 3.000 m Lauf (in Min.): 27:10
  • 10 km Lauf (in Min.): 105:40
  • 7,5 km Walking/Nordic Walking (in Min.): 84:15
  • Schwimmen 800m /400m (in Min.): 19:25
  • 20 km Radfahren (in Min.): 75:30

Kraft z.B.

  • Medizinball (2 kg, in m) werfen: 3,5

Schnelligkeit, z.B.

  • Laufen 50 m (in Sek.): 12,8

Koordination, z.B.

  • Weitsprung (in m): 2,3
  • Schleuderball (1 kg, in m): 13,5
  • Alternativ Seilspringen

Trainer

Bitte nehmen Sie bei Interesse direkten Kontakt mit den Sportabzeichen-Obleuten auf:

Siegfried Kleine
Tel. 0175 3631484
spiel_und_sport@online.de

Siegfried Kaiser
Tel. (02102) 895431

Trainingszeiten

Erwachsene | Freitags

Erwachsene | vom 25. März 2022 bis 28. Oktober 2022
Freitags: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sportplatz Füstingweg

Erwachsene | bis  18. März 2022 und wieder ab 4. November 2022
Freitags 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Halle Nord, Mozartstraße

 

Jugendliche | Freitags

Kinder und Jugendliche | vom  25. März 2022 bis 28. Oktober 2022
Freitags 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sportplatz Füstingweg

 

Grundschul-Kinder | DIenstags 2 Gruppen

Grundschulkinder | ganzjährig (außer Ferien)
Dienstags 14:00 Uhr bis 14:45 Uhr 1.+2. Schuljahr
Dienstags 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr 3.+4. Schuljahr

jeweils max. 10 Kinder; Halle Süd, Ulmenstraße; April bis Herbstferien im Freien (Bolzplatz neben Halle Süd). Anmeldung über OGATA erforderlich!

Die Kinder lernen in diesem Zusatzkurs Grundfähigkeiten wie Werfen, Laufen, Springen und Koordination auf vielfältige Weise. Vom Seilspringen bis Sackhüpfen, Parcourslaufen bis Völkerball.

 

 

Das Sportabzeichen in Homberg

Der TuS bewegt Homberg – Jung und Alt

… und das beim Sportabzeichen in vier Bereichen und einer Vielzahl von Disziplinen. Denn im Jahr 2013, zum hundertsten Geburtstag, wurde der Leistungskatalog des Deutschen Sportabzeichens grundlegend überarbeitet und modernisiert. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination sind die Bereiche, in denen Mann/Frau seine/ihre Leistungsfähigkeit testen kann. Und alle fünf Jahre haben die Sportler den Nachweis zu erbringen, dass sie sich auch im Wasser bewegen können.

Beim TuS Homberg wird das Sportabzeichen seit über 40 Jahren abgelegt und abgenommen. Die „Männer der ersten Stunde“, Siegfried „Siggi“ Kaiser und Egbert „Bert“ Thorwirth, begrüßen teilweise schon die dritte Generation von Sportlerinnen und Sportlern mit Handschlag und Vornamen zu den Trainings- und Abnahmezeiten an jedem Freitag. Und wer einmal ein Sportabzeichen erworben hat schätzt das Training in der Gruppe, die familiäre Atmosphäre und das gemeinsame Ziel. Das beweisen die zwei Sportler*innen, die 2021 ihr Sportabzeichen zum 22. Mal erwarben und die jeweils fünf Sportler*innen, die 2021 bereits mehr als dreißig bzw. mehr als vierzig Sportabzeichen ihr Eigen nennen können. Und die Tatsache, dass für 2021 beim TuS Homberg wieder 10 Familiensportabzeichen verliehen werden konnten, unterstreicht das Gemeinschaftserlebnis.

Und wer glaubt, das Sportabzeichen sei nur etwas für Leistungssportler, irrt. 2021 hatten bereits sieben Erwerber das achtzigste Lebensjahr überschritten. Und damit auch Menschen mit Behinderung beim TuS Homberg das Deutsche (Behinderten-)Sportabzeichen trainieren und ablegen können, haben Siegfried Kleine und Manfred Wlostek dafür eine Zusatzqualifizierung erworben. Denn das Ziel lautet:

Der TuS bewegt Homberg – ALLE!